Mecklenburgische Seenplatte - Land der tausend Seen

  • Die Mecklenburger Seenplatte ist ein Naturgebiet im Norden Deutschlands mit fast 1000 Seen. Zu den bekanntesten Seen gehören die Müritz, der Plauer See, der Fleesensee und der Kölpinsee. Viele der Seen und Gewässer sind durch ein verzweigtes Kanalsystem verbunden, dadurch stellt die Mecklenburger Seenplatte das größte zusammenhängende schiffbare Gewässer unter den Binnenseen dar. Getrost können Sie ihren Urlaub in Waren (Müritz)mit Ausflügen in die Mecklenburgische Seenplatteverbinden.

    Waren (Müritz), Malchow und Röbel/Müritz sind die bekanntesten Städte an der Müritz. Der staatlich anerkannte Erholungsort Röbel/Müritz der zweitgrößte Ort nach dem Soleheilbad Waren (Müritz). Über einem kleinen Binnensee ist Röbel direkt mit dem Müritz See verbunden. Die etwa 6.500 Einwohner von Röbel leben unteranderem vom sehr gut laufenden Wassertourismus, der gerade bei  Wassertouristen aus der Berliner Gegend sehr beliebt ist. Durch Kanäle ist die Mecklenburger Seenplatte mit der Spree verbunden, so dass man auch auf dem Wasser von Berlin-Brandenburg nach Waren (Müritz) schiffen kann. Zwischen dem Plauer See und dem Fleesensee befindet sich der Luftkurort Malchow, auch Inselstadt am Fleesensee genannt.